24. Juli 2013

Me-Made Outfit 24. Juli 2013

Das Gute daran, dass ich meine selbstgenähten Sachen und Outfits hier poste, ist der "Zwang" immer wieder etwas anderes tragen zu wollen. Dadurch trägt man dann doch mal die selbstgenähten Teile, die viel zu lange schon im Kleiderschrank schlummern. Dieses Schicksal hat auch diesen Rock ereilt. Irgendwie wusste ich nie, wie ich ihn kombinieren soll. Trotz einiger Komplimente, bin ich mir immer noch nicht sicher, ob ich ihn nun mag oder nicht. Was meint ihr?

The good thing about showing my selfmade things and outfits is that I have to come up with new outfits every time. Due to this I'm finally wearing some selfmade things that have spent too much time unworn in the closet. This was also the destiny of this skirt. Somehow I never knew how to combine this skirt. Even after several compliments today, I'm still not sure whether I like or dislike this skirt. What do you think? 
Das heutige Outfit/today's outfit:
Tanktop: H & M
Rock/skirt: selbstgenäht Patrones No. 272 Schnitt 56/me-made Patrones No. 272 pattern 56
Sonnenbrille/sunglasses: Revlon
Statementkette/statement necklace: H & M
Tasche/purse: Fossil
Schuhe/shoes: Deichmann

Schnitt/pattern: Patrones No. 272 Schnitt/pattern 56

Schwierigkeitsgrad/level of difficulty: Einfach/easy

Nähzeit inkl. Zuschnitt/sewing time incl. cutting: Etwa 4 Stunden. Around 4 hours.

Kosten/costs: 1,5 m Baumwollsatin für 1 €/m auf französischem Markt gekauft und 1 Metallreißverschluss macht insgesamt ca. 3 €. 1.5 m of cotton satin for 1 €/m bought at French market and 1 metal zipper results in approx. 3 €.

Schnittbewertung/pattern review: Der Rock sieht ganz anders aus als auf der technischem Zeichnung und auf dem Foto. In Wirklichkeit sind die Schnittteile fast komplett gerade und nur mit dem Gürtel bringt man ihn auf Figur. Dadurch entsteht ein viel stärkerer Paperbag-Effekt (leider weiß ich nicht das deutsche Wort dafür) als die Bilder vermuten lassen. The finished skirt looks very different from the the technical drawing and the photo. In reality, the pattern pieces are much more straight and only with the belt it can be cinched in. Through this it has a much more accentuated paperbag waist.
 
Schnittmodifikation/pattern modification: Für diesen Rock muss man den Innenbeleg erweitern, weil er sonst durch den Paperbag-Effekt sichtbar wird. Ich habe meinen auf 6 cm verbreitert, aber 8-10 cm wäre sogar noch besser. Den Saum und den Gürtel habe ich zusätzlich mit vielen parallelen Stepplinien verziert. For this pattern you certainly have to widen the facing as it will otherwise get exposed through the paperbag waist. I made mine 6 cm wide but around 8 to 10 cm would be even better. I also added rows of decorative topstitching to the belt as well as to the hem.

Fazit: Ich bin mir immer noch unsicher, ob ich diese Silhouette nun mag oder doch eher nicht. Auf jeden Fall ist es ein Rock, der auffällt und wenn man diesen Style mag, dann ist es auch ein toller Schnitt dafür. I'm still unsure whether I like or dislike this kind of style. It's certainly a skirt that stands out and if you like this kind of style, it is a good pattern for it. 

Noch mehr Selbstgenähtes gibt es beim Sweet Summer Sewing. You can find more me-made outfits at the Sweet Summer Sewing.

22. Juli 2013

Anleitung für den weiten Rock
Tutorial for drafting the wide skirt

Vielen lieben Dank für die vielen positiven Kommentare für meinen weiten Rock! Hier kommt jetzt, wie versprochen, die Anleitung wie ihr so einen weiten Rock ganz einfach selber nähen könnt. Da der Rock einen Formbund hat, sitzt er besser als ähnliche mit geradem Bund. Ein Rock ohne Taschen ist für mich einfach nicht komplett, also habe ich Nahttaschen hinzugefügt. In der hinteren Mitte habe ich einen nahtfeinen Reißverschluss eingenäht. Dann lasst uns mal mit der Schnittkonstruktion anfangen:

Thanks a lot for your nice comments regarding my wide skirt! Now as promised the tutorial how you can easily create such a skirt yourself. Due to its shaped waistband this skirt fits better than similar ones with a straight waistband. Because a skirt is never complete for me without pockets, I added some inseam pockets. An invisible zip in the center back makes the wearing of this skirt easy. Let's get started with the pattern construction,
Für diese Anleitung braucht ihr einen Rockgrundschnitt, der euch perfekt passt. Falls ihr noch keinen habt, hier gibt es eine Anleitung dafür. For this tutorial you will need a basic skirt sloper that fits you perfectly. If you don't have one yet, you can find a tutorial for creating your own here.
  1. Erst einmal müsst ihr entscheiden, wie breit euer Formbund sein soll. Meiner ist 4 cm breit und daher habe ich eine Linie 4 cm parallel zur Taillenlinie des Rocks eingezeichnet. Decide how wide you want your waistband to be. Mine is 4 cm wide so I drew a line 4 cm parallel to the waist line of the basic skirt sloper.  
  2. Jetzt entlang der eingezeichneten Linie den Bund vom Rock abschneiden und den Abnäher aufschneiden. Dann schließt ihr die Abnäher und zeichnet die Kurve des Bundes neu ein. Stellt dabei sicher, dass der Bund überall gleich breit ist. Now cut the waistband apart from the skirt along the newly created line. Also cut the dart away. Then close the darts and redraw the curve of the waistband making sure that it is 4 cm wide at each point.
  3. Für die Rockteile braucht ihr keine Schnittteile, da es einfache Vierecke sind. Die Breite des Rockteils ist jeweils die doppelte Weite der unteren Bundkante, damit man genügend Weite zum Einkräuseln hat. Hierbei müsst ihr beachten, dass der vordere Bund und auch das vordere Rockteil im Bruch zugeschnitten werden. Somit ist das vordere Rockteil doppelt so breit wie der gesamte vordere Bund. Da das Rückteil mit einer Naht in der hinteren Mitte für den Reißverschluss zugeschnitten wird, müsst ihr 2 hintere Rockteile mit jeweils der doppelten Breite des halben Bundes zuschneiden. Vergesst nicht Nahtzugaben an allen Kanten zuzugeben, sowie die Taschenöffnung und die Öffnung für den Reißverschluss einzuzeichnen. Für die Taschenteile zeichne ich einfach um meine Hand herum, eine Anleitung dafür könnt ihr hier finden.You don't need actual pattern pieces for your skirt since they are simply rectangles. The width of the skirt piece should be double the width of the waistband, so that you have enough width for gathering. When calculating your rectangles, you have to take care that the front waistband and the front skirt are cut at the fold. This means that the front skirt is double the width of the complete front waistband. Because the back is cut with a seam in the center back for the zipper, you have to cut 2 back skirt pieces with double the width of 1/2 the back waistband. And don't forget to add seam allowances to all edges. For the pocket pieces I simply drew around my hand, you can find a tutorial for this here.
Ich hoffe, dass euch mein Tutorial gefallen hat und es verständlich war. Anregungen, Kommentare und Fragen sind wie immer willkommen! Ich würde mich auch sehr über Info freuen, wenn ihr meine Anleitung für einen eigenen weiten Rock verwendet :) I hope that you liked my tutorial and that it was understandable. Suggestions, comments and questions are always welcome! I would also love to know, when you have used this tutorial to DIY your own wide skirt :)

17. Juli 2013

Me-Made-Outfit 17. Juli 2013

Da ich das ganze letzte Wochenende unterwegs war und erst Sonntag abend nach Hause gekommen bin, bin ich leider wieder nicht zum Nähen gekommen. Auch die Anleitung für den weiten Rock lässt noch auf sich warten, ist aber schon in Bearbeitung. Deshalb gibt es heute eine selbstgenähte Bluse, die nicht ganz neu ist. Aber da es eines meiner liebsten selbstgenähten Stücke ist, hat sie auch einen erneuten Auftritt verdient. 

Unfortunately, I did not get any sewing done last weekend because I've been gone the whole time and only returned home Sunday evening. And also the tutorial for the wide skirt is still not finished but I'm already working on it. That's why I'm wearing a slightly older me-made blouse today. But since it is one of my favorite me-made pieces, it deserves another appearance.
Das heutige Outfit/today's outfit:
Bluse/blouse: selbstgenäht Schnitt 117 Burda 08/2009/me-made with pattern 117 Burda 08/2009
Hose/pants: H&M
Sonnenbrille/sunglasses: Steve Madden
Gürtel/belt: Paul & Joe 
Armbänder/bracelets: 2x Tokyo Jane, 1x selbstgemacht/me-made
Schuhe/shoes: auf französischem Markt gekauft/bought at French market
 
Schaut auch noch beim Sweet Summer Sewing vorbei, da gibt es noch viel mehr tolle selbstgenähte Outfits .You can find more me-made outfits at the Sweet Summer Sewing.

15. Juli 2013

And the winner is...
Und der Gewinner ist...

 [Source]

Mit der Hilfe von random.org habe ich den Gewinner für mein erstes Give-Away gezogen.

Liebe Rosa Sujuti, herzlichen Glückwunsch und ich wünsche dir viel Spaß mit dem Blumenstoff und der Knipmode! Bitte melde dich schnell mit deiner kompletten Adresse bei mir unter sewionista(at)gmail(dot)com

Allen anderen wünsche ich einen schönen Montag und eine gute Woche! 

 
With the help of random.org I drew the winner of my first give-away. Congratulations Rosa Sujuti! I hope that you are having lots of fun with the floral fabric and the issue of Knipmode! 

I'm wishing you all a great Monday and a good start of the new week!

14. Juli 2013

Give-away reminder
Give-Away Erinnerung

 [Source]
Hallo ihr Lieben,

ihr könnt noch bis Mitternacht an meinem Give-Away teilnehmen und vielleicht seid ihr schon bald der Besitzer eines wunderschönen Blumenstoffs und der aktuellen Knipmode-Ausgabe. Also, nicht lange zögern und daran teilnehmen!

Dear readers,

you can still take part in my give-away until midnight tonight (CET) and you could be the owner of a beautiful piece of floral fabric and the latest issue of Knipmode. So don't hesitate and take part!