25. September 2013

Me-Made-Mittwoch 25. September 2013

Heute Morgen hätte ich mich fast wieder umgezogen und das Kleid durch ein anderes ausgetauscht. Ich war mir einfach nicht sicher, ob es mir jetzt steht oder nicht. Das Kleid ist das 3. Kleidungsstück meiner Mini Wardrobe. Die Ärmel sind etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach einigen Komplimenten, die ich heute bekommen habe, freunde ich mich langsam mit ihnen an. Ohne Strumpfhose anprobiert saß das Kleid auch besser, hier hängt es so ein bisschen an der Strumpfhose fest und fällt nicht so schön. Noch mehr Me Made Mittwoch Outfits gibt's hier.

This morning I almost changed dresses again since I was not sure whether I like it or not. The dress is the third piece of my Mini Wardrobe. It takes some time to get used to the sleeves but after several compliments today, I made peace with them. When I tried on the dress without stockings, it fit much better. Now it gets kind of stuck on the stockings and does not fall as nicely. You can find more Me Made Mittwoch outfits here.
Das heutige Outfit/today's outfit:
Kleid/dress: selbstgenäht/me-made #102 Burda August 2012
Shirtrolli/turtleneck: H & M
Jacke/jacket: Zara
Strumpfhose/stockings: Aldi
Stiefeletten/booties: Deichmann
Schwierigkeitsgrad/level of difficulty: Mittelschwer Intermediate 

Nähzeit inkl. Zuschnitt/sewing time incl. cutting: Etwa 8 Stunden. Around  8 hours.

Kosten/costs: Den schwarzen Köper aus Baumwolle/Elasthan habe ich in meinem Lieblingsstoffladen für 6 €/m gekauft. Bei einem Stoffverbrauch von ca. 1,5 m und einem nahtfeinen Reißverschluss macht das insgesamt ca. 10 €. I bought the twill consisting of cotton/elastane at my favourite fabric store for 6 €/m. With a consumption of approx. 1.5 m and an invisible zipper the overall cost was around  10 €.

Schnittbewertung/pattern review: Die Nähte des Kleides sind einfach toll. Wie bereits oben erwähnt, sind die Ärmel etwas gewöhnungsbedürftig, ohne wäre das Kleid aber auch etwas langweilig, weil man die vielen Details nur von Nahem sieht. Der Rock ist sehr, sehr schmal geschnitten und ich musste ihn um einiges erweitern siehe Schnittmodifikation. The seaming of the dress is just great. As mentioned above, it takes some time to get used to the puffy sleeves. But without the dress would be more boring since you can only see the details up close. The skirt of the dress is very, very slim and I had to add a lot of width as described in the pattern modification.
 
Schnittmodifikation/pattern modification: Ich habe das Kleid auf eine Länge von 50 cm Länge gekürzt. Der Rock läuft schmal zusammen und vor dem Zuschnitt habe ich ihn bereits begradigt. Nach der ersten Anprobe habe ich einen weiteren cm von der Hüfte bis zum Saum an jedem Schnitteil hinzugegeben. Insgesamt habe ich den Saum um 8 cm erweitert.  I shortened the dress to a length of 50 cm from the waist. The skirt is quite slim and already before the cutting I straightened it. After the first fitting I added another centimeter to the hip until the hem. Altogether, I widened the hem by 8 cm.

Fazit: Die Nahtführung und die Ärmel machen dieses Kleid zu etwas ganz Besonderem. Gekürzt und mit geradem Rock steht es mir viel besser. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich den richtigen Stoff verwendet habe. Die Stoffempfehlung für diesen Schnitt sind elastische Stoffe und ich glaube, dass mein Stoff zu steif und zu wenig elastisch ist. Mal schauen, ob ich das Kleid so trage, sonst werde ich es noch einmal aus einem stretchigen Wollstoff nähen, der nicht so knittert. Und natürlich füttern. The seaming and the sleeves turn this dress into something special. Shortened and with a widened it fits me much better. However, I'm not sure that I chose the right fabric. The fabric recommendation for this pattern are elastic fabrics. The fabric I used might be too stiff and not enough elastic. Let's see how often I will wear this dress. Otherwise I will sew it again from an elastic wool fabric which does not wrinkle that much, and line it.

Kommentare:

  1. das kleid ist wirklich schön - ein toller schnitt!

    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein Designerstück! Das Kleid steht dir super! Bin gerade sprachlos vor Begeisterung! ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Hui, toll geworden und die herbstliche Kombination mit rotem Unterziehpulli sieht gut aus.
    Die Ärmel wirken natürlich etwas wuchtig, was wahrscheinlich durch den steifen Stoff noch unterstützt wird, trotzdem sehr hübsch und auch die Länge gefällt mir gut an dir.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schickes Kleid.
    Ist mir im Heft damals gar nicht so aufgefallen. Aber jetzt an dir. Irre.
    Ich werde es mir mal genauer ansehen. Und natürlich auch deine Hinweise berücksichtigen.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  5. Sieht sehr schön aus! Ich kann dein Gefühl der Ärmel nachvollziehen - ich habe ein ähnliches Kleid von Simplicity genäht. Mit ähnlichem Ärmel und aus steifen Stoff! Ich habe es auch nur angezogen, weil ich Komplimente bekam, obwohl ich die Ärmel doof fand :) Auch ich kann mir eine zweite Variante aus Wolle + Elastan vorstellen, habe es aber noch nicht ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann das mit den Ärmeln gut verstehen. Aber das Kleid sieht so wie es ist einfach toll aus.
    Liebe Grüße
    Arlett

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde die Ärmel klasse! Und deine Pattern-Review ist toll geschrieben - hier muss ich öfter mal vorbeischauen!

    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Schnitt steht ja auch auf meiner Wunschliste und nun kann ich ihn schon mal genäht sehen und Deine Erfahrungen lesen. Toll! Die Ärmel sind mir in der Burda gar nicht so aufgefallen, aber das mag tatsächlich an Deiner Stoffwahl liegen.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  9. Oh la la, das ist aber ein tolles Kleid! Die Ärmel fallen sofort aus und machen das Stück wirklich zu etwas ganz Besonderen... super auch die Kombi mit dem Shirt darunter, steht dir alles augezeichnet!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  10. Die Ärmelform ist wirklich ungewöhnlich, aber gerade dadurch wird das Kleid richtig interessant. LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  11. Mir ging´s mit den Ärmeln so wie dir: zuerstallererst dachte ich auch, etwas zu wuchtig, aber je länger ich es mir anschaue, desto besser gefällt es mir. Insgesamt ein unglaublich schickes und elegantes Kleid!!
    Die Kombination mit dem Wasserfallkragenshirt ist aber auch besonders gelungen. Super Outfit!
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Julia,

    Du kannst mir glauben - das Kleid steht Dir prima! Und "oh la la" war auch mein erster Gedanke, als ich auf dein Blog kam! Sieht ja wunderschön-hammermäßig-richtigtoll aus.
    Ich kann mich an das Kleid gar nicht erinnern.. Bin mir aber sicher, dass ich die Zeitschrift habe. Ich gehe mal suchen und nachschauen.
    Liebe grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Deine nachvollziehbar geschriebene Schnittmusterbesprechung finde ich sehr hilfreich, da durch deine Präsentation, das Kleid definitiv auf meine Näh-Wunschliste gerückt ist. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  14. I agree with those who complimented you. The sleeves are great, especially with the cowl neck and long sleeves under them.

    AntwortenLöschen
  15. I agree with those who complimented you. The sleeves are great, especially with the cowl neck and long sleeves under them.

    AntwortenLöschen
  16. Ah, da ist es ja! Das Kleid sieht wirklich superhübsch aus und die Ärmel sind wirklich besonders. Ich sollte es wirklich in die engere Wahl des WKSA 2014 nehmen. Danke für den Tipp!
    LG – Corinna

    AntwortenLöschen