2. Februar 2015

Behind the Seams: Rückblick Januar 2015
Behind the Seams: Review of January 2015

Als ich am Ende des Jahres meinen Rückblick zusammengestellt habe, bin ich auch über meine wenigen Monatsrückblicke gestolpert. Es war schon interessant Monate später noch mal nachzulesen, was in dem jeweiligen Monat passiert ist. Irgendwie fand ich es schade, dass ich so nicht jeden Monat festgehalten habe. Deshalb will ich es dieses Jahr erneut versuchen. Seit kurzem habe ich Instagram für mich entdeckt und so kann ich meinen Monatsrückblick mit einigen dieser quadratischen Bilder spicken.

In guter alter Me-Made-Mittwoch Tradition, wurde gleich am Anfang des Jahres das Lieblingsteil des Vorjahres präsentiert. 2014 war dies eindeutig mein schwarzer schwingender Rock. Daneben gab es noch die folgenden Me-Made Outfits, einfach auf das jeweilige Bild klicken und ihr gelangt zum Blogpost.
Zum Nähen bin ich im Januar leider kaum gekommen und so habe ich es nur geschafft den rosafarbenen Wollrock neu zu nähen. Zum Glück gab es aber noch eine Lammfellweste und ein Strickkleid aus dem letzten Jahr, die ich euch vorenthalten hatte, so wurde es nicht ganz so langweilig hier. Der mintfarbene Mantel ist bereits zugeschnitten und die ersten Nähte sind auch schon genäht, aber irgendwie komme ich zur Zeit nicht weiter damit mangels Zeit. Drückt mir die Daumen, dass ich ihn noch rechtzeitig vor dem warmen Wetter fertigbekomme.

Natürlich gab es auch im Januar ein Leben neben dem Nähen. So war ich mit meinen Freundinnen im Kino. Hierfür kam natürlich nur ein echter Mädchenfilm in Frage. "The best of me - Mein Weg zu dir" nach einem Nicholas Sparks Buch war aber sogar mir zu dramatisch, dabei mag ich eigentlich kitschige Filme. Außerdem war ich noch im Theater in Regensburg, das schon rein optisch einen Besuch wert ist. Auch Rigoletto von Verdi war sowohl sehens- als auch hörenswert. Als Kontrastprogramm ging es dann noch zu meinem ersten Eishockeyspiel, das ziemlich schnell, spannend und nicht so brutal, wie gedacht, war. In der letzten Januarwoche ging es dann noch geschäftlich nach Nordfrankreich. Dort ist dann auch das Bild von Lille bei Nacht entstanden. Außerdem konnte ich neben leckeren belgischen Pralinen, auch noch die neueste Ausgabe von "La Maison Victor" abstauben. Diese Ausgabe gibt es übrigens seit 30. Januar auch im deutschen Zeitschriftenhandel.
Komplett ohne Stoffeinkauf ging es auch im Januar nicht. Neben dem rosa Wollstoff für den Eisprinzessin-Rock, habe ich mir noch hellblaues Vichy-Karo für ein Kleid gekauft. Leider hat sich das Vichy-Karo aber als absoluter Flop entpuppt, da beim Vorwaschen eines der Materialien eingelaufen ist und der Stoff jetzt so blasig wie ein Seersucker ist. Von der Idee eines Vichy-Karo-Kleides bin ich aber immer noch begeistert und so werde ich versuchen, Ersatz zu finden. Insgesamt haben 3 neue Meter Stoff den Weg in meinen Stoffschrank gefunden, während 4 m zugeschnitten wurden, meine Stoffstatistik weist also im Moment ein Minus von 1 m auf. Außerdem gab es noch viele interessante Links online zu entdecken:

  • Wie so oft, dreht sich am Anfang des Jahres ja alles um die guten Vorsätzen. Sew Mama Sew hat ihre 10 Tipps aufgelistet um zu einem möglichst selbstgenähten Kleiderschrank zu gelangen.
  • Außerdem hat Colette auch für 2015 die sehr beliebte Aktion "Wardrobe Architect" gestartet. Mir persönlich ist es ja etwas zu viel Theorie um zu einer Capsule Wardrobe zu gelangen, aber interessant ist es allemal.
  • Dieses Video über die Entstehung eines Haute Couture Kleides fand ich sehr interessant; 200 Stunden Arbeit in 4 Minuten zusammengefasst.
  • Da ich mir im Moment viele Gedanken zum Thema Nachhaltigkeit und Second Hand mache, gefällt mir der Blog Daily Rewind sehr gut, denn hier dreht sich alles um den Versuch sich ein Jahr lang nur in Second Hand zu kleiden. Jenny von Exclamation Point hat beim letzten Me-Made-Mittwoch ja schon überlegt, einen Second Hand Saturday einzuführen. Das fände ich eine super Sache, schließlich trage ich nicht immer Selbstgenähtes. Reine "Modeoutfits" will ich aber auch nicht zeigen, da sie mir zu sehr Fast Fashion promoten. Da wäre eine Second Hand Aktion eine gute Alternative.
Und wie war euer Januar? Habt ihr vielleicht interessante Links entdeckt, die ihr mit mir teilen wollt?

Kommentare:

  1. Danke fuer die netten Tips ( Links ) :)))))
    LG Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Iris! Es freut mich, dass dir die Links/Tipps gefallen :)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen