10. Februar 2016

Me-Made-Outfit 10. Februar 2016 - Am Eiffelturm

                                          
Lederbikerjacke/leather biker jacket: Mango 
Pullover/sweater: COS (2nd Hand)
Spitzenrock/lace skirt: selbstgenäht nach eigenem Schnitt, hier gebloggt/ 
me-made with my own pattern, blogged here
Schlauchschal/loop scarf: H&M
Tasche/bag: Abro (2nd Hand)
Stiefeletten/booties: Hallhuber

Ich glaube, es ist nicht schwer zu erraten, wo ich das letzte Wochenende verbracht habe. Natürlich musste ich dann gleich die Gelegenheit nutzen um Fotos mit dem Pariser Wahrzeichen zu machen. Mittlerweile bin ich sicherlich mindestens 6mal im Jahr in Paris, aber meist eben nur am Flughafen bis es dann weiter nach Lille (beruflich) oder Südfrankreich (Urlaub) geht. Trotzdem war es erst mein dritter Besuch in Paris selber. Der letzte liegt doch tatsächlich schon wieder 7 Jahre zurück und war während meinem Auslandssemester in Frankreich. Leider war das Wetter in Paris nicht so toll, eher windig mit zwischendurch immer wieder Regen. Allerdings macht das bei einer so tollen Stadt, wo es wahnsinnig viel zu entdecken gibt, gar nichts aus und ich hätte noch viel mehr Zeit gebraucht um meine ziemlich lange To do-Liste abzuarbeiten. Eins ist jetzt schon sicher, ich werde nicht wieder so viele Jahre bis zu meinem nächsten Besuch verstreichen lassen, denn Paris ist einfach immer eine Reise wert! Mein selbstgenähter Spitzenrock hat mir während meinem Kurzurlaub gute Dienste geleistet. Da er sehr stretchig ist, war er wahnsinnig bequem und ich habe mich mit ihm zwischen den ganzen chicen Pariserinnen nicht fehl am Platz gefühlt. Den Rock trage ich wirklich oft und gerne. Immer wieder lustig finde ich, dass die Blicke der Anderen immer zu meinen Beinen wandern, wenn ich ihn trage. Das finde ich aber gar nicht schlimm. Im Gegenteil, ich denke, dass es ein Kompliment ist, wenn man durch die selbstgenähte Kleidung aus der Masse hervorstechen kann. Wie seht ihr das? Näht ihr auch um nicht das zu tragen, was jeder trägt?

It's not hard to guess, where I spent the last weekend. And of course, I had to seize the opportunity to take pictures in front of Paris' landmark. I travel to Paris at least 6 times a year by now but I'm usually only at the airport before my travels continue to Lille (for business) or Southern France (for vacation). So the visit last weekend was actually only the third time that I have really visited Paris itself. The last one has already been 7 years ago and took place during my exchange semester in France. Even though the weather was not that great, kind of rainy and windy, I had a great time as there is just so much to explore in Paris. I could have used a couple more days to put even a dent into my pretty long to do list. One thing is already sure, I will not wait that long again until I pay another visit to Paris as it is always worth the visit! My me-made lace skirt has served me well during this city trip as it is quite stretchy and comfortable. In addition, I felt comfortable and not underdressed among the very chic Parisians. I'm still loving this skirt and wear it quite often. What I find kind of funny is how the eyes of passerbies wander to my legs every time I'm wearing it. That doesn't bother me at all, quite the contrary, I think it's a compliment when the sewn fashion sticks out of the grey mass. What's your opinion on this? Are you sewing so you don't wear what everybody else is wearing?


Kommentare:

  1. Absolut cooles - zu Paris passendes - Outfit! Klasse! Der Rock ist so toll! Bravo!

    AntwortenLöschen
  2. Super schöne Bilder! Das Outfit passt perfekt zu Paris. Die Kombination von Lederjacke und Spitzenrock finde ich sehr spannend.

    Liebe Grüße,

    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Hach, der Spitzenrock hat mich bei seiner Vorstellung schon begeistert und zusammen mit der Lederjacke ist das ein modisches, nicht alltägliches Outfit, das mir sehrsehr gut gefällt.
    Sehr schön auch deine Parisbilder.
    Dass man sich Einzelstücke näht, die kein anderer hat, ist für mich ein netter Nebeneffekt, wenn man seine Kleidung selbst näht.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Der Rock sieht wirklich cool und außergewöhnlich aus - und Paris als Kulisse ist natürlich ein Traum! Ich nähe auch am liebsten Stücke, die etwas hervorstechen und nicht nach Ware von der Stange aussehen.
    Viele Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die schönen Parisfotos! Mit diesem Outfit kannst Du Dich sehr gut dort sehen lassen! Mir gefällt, wie chic und trotzdem bequem (Schuhe) es ist.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sasa, danke für dein Lob! Die flachen Schuhe mussten einfach sein. Mit etwas Absatz wäre es sicher eleganter gewesen, aber dann hätte ich nicht den ganzen Tag durch Paris rennen können ;)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  6. Das - was du heute trägst - würde ich dir am liebsten vom Leibe reißen und selbst tragen. Kurz gesagt: Dein Outfit gefällt mir ausgesprochen gut! *grins*
    Aber da bin ich auch schon bei der Beantwortung deiner Frage. Ich bin ein Dieb! Ich stehle mit den Augen. Gut - man könnte es auch nett als "Ich hole mir Inspirationen" bezeichnen. Ich nähe, was mir gefällt. Da ist es mir auch egal, ob es noch 100 andere tragen oder ob ich alleine damit bin.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,

      danke, was für ein tolles Kompliment! Ich finde deine Kreationen gar nicht "geklaut", im Gegenteil du hast einen ganz eigenen wunderbar femininen Stil! Inspirationen holt sich ja schließlich jeder ;)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  7. Sehr coole Kombination mit Biker-Jacke, Pulli und Boots. Mein Spitzenrock ist eher ein Schrankhänger, weil er nämlich nicht stretchig ist, sondern sehr fest und relativ lang, was beim Gehen sehr behindert.
    Das Gefühl, für Paris kleidungstechnisch immer hochrüsten zu müssen, kenne ich auch. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar! Schade, dass dein Spitzenrock nicht so oft getragen wird, der ist so schön! Vielleicht lohnt es sich ihn zu kürzen?

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  8. Unheimlich tolles Outfit, der Rock ist klasse! Und so schöne Bilder, da bekomme ich glatt Fernweh... Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön. Outfit, Lokation. Toll!
    Du und Dein Look erinnert mich immer an French Style, das steht Dir absolut gut.
    LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anita,

      danke für deinen lieben Kommentar! Mein Style spiegelt sicherlich meine enge Verbindung mit Frankreich wieder. Den French Style liebe ich nicht nur bei Kleidung, auch beim Essen wissen die Franzosen einfach, wie man es richtig macht ;)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  10. Puh ... die Bilder sind heute wirklich schwer zu ertragen ... ich platze fast vor Neid (Kulisse und Rock hätte ich auch gerne).
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, das wollte ich nicht. Aber ich musste einfach die Gelegenheit nutzen ;)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  11. Klasse! Mit Deinem Stil passt Du wunderbar nach Paris. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  12. Den Kontrast Spitzenrock zur Bikerjacke finde ich toll. Das ganze Outfit ist auf jeden Fall ein Hingucker. Toller Stil! LG Angela

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Julia,
    den Rock habe ich sofort wiedererkannt :-) Den fand ich schon im letzten Post toll und vor allem hast du ihn auch dieses Mal wieder schön kombiniert.
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  14. Sehr cooles Outfit und dazu diese Kulisse - so schön und mit großem Sehnsuchtsfaktor! Ich finde es gut, dass du mit deinen Sachen aus der Masse heraus stichst. LG Ina

    AntwortenLöschen
  15. Dein Spitzenrock ist ja hammermäßig cool. Dazu die Bikerjacke und die derben Schuhe - einfach spitze!!!! Und dazu diese Kulisse, was kann es besseres geben, um ein Outfit vorzustellen?
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen