18. März 2017

Spring Style Along - Wunschkonzert & Vom Laufsteg in den Kleiderschrank 2.1

Wie ihr an der Stoffauswahl für meine selbstgenähte Frühjahrskollektion für den Spring Style Along sehen könnt, es wird sehr pastellig... gepaart mit etwas Spitze und Lochstickerei. Der Mittelpunkt meiner kleinen Kollektion ist sicherlich die Seide mit Eiswaffel-Print. Der teuerste Stoff, den ich mir jemals geleistet habe, aber den musste ich bei Autfizz einfach in den Einkaufskorb legen, schließlich weckt er Erinnerungen an warme Sommertage mit einem leckeren Eis in der Hand. Damit die einzelnen Teile am Ende nicht zu süßlich/mädchenhaft werden, kombiniere ich sie mit modernen/klaren Schnitten. Hier mein angestrebtes Nähprogramm für die nächsten Wochen, geplant ist es auch erst einmal in der Reihenfolge. Alle Angaben wie immer ohne Gewähr, kurzfristige Änderungen werden nicht ausgeschlossen ;)

Spring Style Along & From Runway to Closet 2.1


As you can tell by the fabric selection above, my me-made spring collection for the Spring Style Along will be very pastel coloured...combined with some lace and eyelet. The center point of my small collection is the silk with ice cones. The most expensive fabric that I ever bought but I just had to get it as it reminds me of warm summer days with a yummy icecream in hand. Therefore, the final pieces will not end up too girly/kitschy, I plan on using very clean and modern patterns. Below you can see my sewing plans for the next weeks, preferably in this order but might be subject to change ;)
Als erstes möchte eine Bomberjacke aus dieser schönen Lochstickerei nähen. Als Schnitt habe ich mir Nummer 101 aus der Juni 2015 Ausgabe der Burdastyle ausgesucht. Die Bomberjacke wäre perfekt für die Übergangszeit und durch den zarten Stoff würde sie schon etwas Frühjahrsstimmung in meinem Kleiderschrank verbreiten. Außerdem lässt sich die Bomberjacke gut zu den sonstigen Teilen in meinem Kleiderschrank kombinieren. First up is a bomber jacket from this graphic eyelet fabric. As a pattern I chose no. 101 from the June 2015 issue of Burdastyle. This bomber jacket will be perfect for the transition period and its lightweight fabric will already give me some spring feelings. Additionally, it will work well with the other pieces in my wardrobe.
Der Rock mit Patten hat mir gleich in der Burdastyle gefallen und von dem hellblau melierten Stoff habe ich gerade genug um ihn zu nähen. Zum Glück bin ich durch Kirsten von Dress Bakery schon vorgewarnt, dass der Schnitt sehr klein ausfällt und auch auf der Burda-Seite mehren sich die Stimmen, dass der Rock nicht der üblichen Burda-Größe entspricht. Deshalb werde ich nur die Idee übernehmen und meinen eigenen Rockgrundschnitt entsprechend anpassen. I fell in love with this skirt pattern as soon as I saw it in the Burdastyle magazine. Unfortunately, it seems to run really small as everybody who made it so far has had this problem. So I will just take this idea and transfer it to my skirt sloper to ensure a good fit.
Schon längere Zeit träume ich von einem rosa Trenchcoat. Inspiriert von den Designertrenchcoats von Jason Wu und Marissa Webb, möchte ich mir jetzt meine eigene Version nähen. Gleichzeitig ist der Trenchcoat auch mein Beitrag für die 2. Runde der Aktion "Vom Laufsteg in den Kleiderschrank". An den Designerversionen gefällt mir besonders die weiche Form ganz ohne Verschluss, die lediglich mit einem Gürtel auf Figur gebracht wird. Damit der Trenchcoat möglichst unkompliziert gewaschen und getragen werden kann, werde ich ihn nicht füttern und stattdessen die Nahtzugaben mit Schrägstreifen einfassen. Der Schnitt aus der Nähtrends entspricht voll und ganz meinen Vorstellungen und auch einen passenden rosafarbenen Stoff habe ich schon gekauft, so dass diesem Projekt eigentlich nichts mehr im Wege stehen wird. Außer vielleicht die knappe Zeit bei all meinen Plänen. I have been longing for a light pink trenchcoat for quite some time now. Inspired by designer trenchcoats from Jason Wu and Marissa Webb, I know want to create my own version. This trenchcoat will also be my contribution for the second round of the sew-along "From Closet to Runway". I especially like about the designer versions the soft drape without any closure and just a belt to give it some shape. Therefore, the trenchcoat can be easily worn and washed, I will keep it unlined and just finish the seam allowances with bias tape. This pattern from Nähtrends (resp. Patrones) is just what I have been looking for. I have also already bought some matching light pink fabric and thus only time contraints are now in the way of finally finishing this project.
Als nächstes ist eine schlichte Bluse aus dem schönen Seidendruck geplant. Es wird mich sicherlich einiges an Überwindung kosten, diesen teuren Stoff anzuschneiden, deshalb greife ich auf meinen bewährten Blusenschnitt zurück, den ich zuletzt für die Bluse mit Trompetenärmeln verwendet habe. Nur dieses Mal mit kurzen Ärmeln und ohne Trompete. Next up is a simple blouse for this gorgeous silk print. It will cost me quite an effort to actually cut into this expensive fabric and that's why I will use my tnt blouse pattern, which I used last for my blouse with bell sleeves.
Falls ich dann noch etwas Zeit übrig habe, möchte ich gerne eine sommerliche Version meines heißgeliebten Midirocks aus Spitze nähen. Die Blumenspitze liegt jetzt schon etwas länger in meinem Stoffvorrat und es wird Zeit, dass ich sie endlich anschneide. Am liebsten würde ich auch noch ein Crop Top aus der Spitze sowie ein Bustier aus weißer Baumwolle nähen, damit ich gleich das passende Darunter habe. If I should happen to have some time left after all these projects, I would like to create a summery version of my midi lace skirt. This floral lace has already been in my stash for some time and it's time to finally use it. Preferably, I would also like to finish a crop top from this lace with a white cotton bustier that can be worn underneath.

Ihr seht also, an Plänen mangelt es nicht, höchstens an Zeit sie alle umzusetzen. Beruhigend, dass es den anderen Teilnehmern da auch nicht anders zu gehen scheint ;) As you can tell, I have plenty of plans, only time constraints will probably keep me from finishing all of it. It's very comforting that the other participants seem to have the same problem ;)


 
*Dieser Post enthält Affiliate Links/This post contains affiliate links

Kommentare:

  1. Liebe Julia, lauter spannende Projekt, auf die ich sehr gespannt bin. Mädchenhaft pastellig ist ja eigentlich nicht so meins, aber da ich Deine klaren Schnitte sehr liebe und Du immer toll kombinierst bin ich meganeugierig wie es wird. Die Eistütenseide ist in der Tat der Hammer! Rosa Trenchcoat und SpitzenBomberjacke fasziniert mich aber mindestens ebenso. Viel Spaß beim nähen und schnellen Fortschritt, ich freue mich auf Deine weiteren Berichte! Liebe Grüße, Nico

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr sehr schöne Kollektion die du ausgewählt hast. Mir gefallen ausnahmslos alle geplanten Teile.
    Die beiden Designer kannte ich nicht. Ich habe mich eben etwas durchgeklickt und finde die Sachen ausgesprochen toll. Und ich finde auch dass Beide sehr gut zu dir passen.
    Ich bin sehr gespannt und freu mich, dass du wieder dabei bist.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt nach tollen Plänen,ich hoffe, du kannst möglichst viel davon umsetzen. Mir geht es genau so, habe immer sehr viele Idee und die Zeit ist leider knapp 😉

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Ideen zeigst du uns. Besonders interessant finde ich den Mantel, bin gespannt, wie du mit dem Schnitt zurecht kommst. Viel Spaß! LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Carola! Ich hoffe, dass der Schnitt gut passt. Bei Nähtrends/Patrones ist das ja immer so ein bisschen ein Abenteuer ;)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  5. Das wird eine tolle Kollektion! Bomerjacke aus Spitze finde ich supertoll und dieser Eisstoff
    .....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Deine Pläne gefallen mir ausgesprochen gut. (Wenn ich es dann mal schaffe meinen Blogpost "Vom Laufsteg in den Kleiderschrank Teil " zu veröffentlichen, kannst du dir denken WARUM. ;))
    Eine Frage hätte ich zu dem Eistütenstoff. Wir groß sind die Tüten? So groß wie bei dem rosafarbigen Eistütenstoff oder kleiner? (Manchmal sind die "Damen" von Autfizz nicht so auskunftsfreudig und dass sie keine Muster versenden, finde ich traurig. Gerade in diesem Preissegment. Aber vielleicht hatte ich nur eine gestresste Mitarbeiterin am Telefon, die normalerweise total nett ist.)
    Ich freue mich auf deine Kollektion.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina, du machst mich ja ganz neugierig auf deinen Post ;) Die Tüten inkl. Füllung sind 26 cm hoch, die Größe entspricht glaube ich dem genähten Oberteil im Shop. Ich gebe dir recht, was die Kundenfreundlichkeit betrifft, aber sonst habe ich im Netz leider noch nirgendwo so traumhaft schöne Stoffe gefunden, wie bei ihnen.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  7. Sehr schön pastellige Farben, passt alles schön zusammen. Und dass Du den Eistüten-Stoff erwählt hast finde ich genial - dieses Saison hat D&G schon sehr unerwartete Motive! Frohes Nähen - ich bin gespannt! Liebe Grüße Stoffnotizen

    AntwortenLöschen
  8. Das werden Träume in Pastell! Wunderbare Stoffe hast Du verplant, da freue ich mich auf jedes genähte Stück und besonders auf die Eis-Bluse. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. Das sind ja wirklich wunderschöne Stoffe und deine Pläne gefallen mir sehr gut. Auf den Mantel in dem zartrosa Ton bin ich besonders neugierig. Beide Inspirationen, aber besonders den Marissa Webb Mantel, finde ich wunderschön.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Ich hoffe, du nähst schnell, denn das sind tolle Pläne und Stoffe! Den Jason Wu-Mantel finde ich ja sehr besonders und der Eistütenstoff erst! Gab es bei D&C nicht mal ein Gelati-Kleid, nur in schwarz? Da bist du ja gewissermaßen gleich mit zwei Laufstegmodellen vertreten.
    LG
    Marlene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marlene, ich werde mein Bestes geben :) Du hast recht, D&G hatte ein Kleid aus einem Eistütenstoff in schwarz. Falls ich den Trenchcoat nicht rechtzeitig fertig kriege, gebe ich einfach die Bluse als mein Laufstegmodell aus ;)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  11. Eine schöne Stoff- und Schnittauswahl hast du getroffen.
    Auf deinen zartrosa Trench freue ich mich schon; einen Trench in dieser Farbe habe ich im Straßenbild noch nie gesehen.
    Statt Futter die Nahtzugaben einzufassen sieht ja sehr schön aus, macht aber eine Menge Arbeit, oder ?
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Susanne! Leider ist das Einfassen nicht weniger aufwändig als das Füttern, allerdings, finde ich, fällt er dann lockerer und lässt sich vor allem leichter sauber halten.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  12. Der Mantel von Jason Wu ist toll, sehr elegant auch. Jason Wu ist ja auch Designer für Boss Woman, ist mir beim Stöbern aufgefallen, die Sachen dort finde ich auch ausgesprochen schön. Mit den Einfassstreifen wird der Mantel bestimmt sehr hochwertig (aussehen). LG Christa

    AntwortenLöschen